Mit dem Schifferbrot auf Erfolgskurs

von Bäckerei Bachendorf

Mit dem Schifferbrot auf Erfolgskurs

Landbäckerei Bachendorf besteht seit 90 Jahren in Bollingstedt / Familienbetrieb setzt noch heute auf die alten Rezepte des Großvaters.

Aufmerksamen Autofahrern und Spaziergängern in Gammellund wird er aufgefallen sein: Der Anker im Vorgarten der Bäckerei Bachendorf. Wer sich fragt, was das Bäcker-Handwerk mit der Seefahrt zu tun hat, erhält nur wenige Meter weiter einen Hinweis: ein Schild, auf dem groß das Wort „Schifferbrot“ steht.

„Mein Großvater Jürgen der Ältere fuhr als Schiffsbäcker auf der SS Brasilia um die Welt“, erklärte Jürgen Bachendorf, der heutige Inhaber der Bäckerei. Und die dabei entstandenen Rezepte sollten knapp 100 Jahre später noch eine wichtige Rolle spielen, erklärte Jürgen Bachendorf nun bei der Jubiläumsfeier der Bäckerei, die 90 Jahre alt geworden ist. 1924 verließ der Großvater die sieben Weltmeere und ging in Gammellund vor Anker, wo er eine Bäckerei aufbaute. In den 1940er Jahren unterstützte Sohn Johannes Hinrich den elterlichen Betrieb und nach einem Großbrand 1970 half Enkel Jürgen beim Wiederaufbau. In den folgenden Jahrzehnten meisterte Jürgen „der Jüngere“ mit seinem Vater viele Veränderungen wie den Wandel vom Grundversorger im Dorf zum Spezialitätenversorger der Großregion Schleswig-Holstein und Hamburg. Doch ohne Opa ging das nicht. „Seine alten Schifferbrot-Rezepte begründen unseren jetzigen Erfolg“, so der Bäcker-Meister. Dabei ist die Wiederentdeckung der Rezepte einem glücklichen Zufall zu verdanken: 1999 seien sie ihm aus der alten Familienbibel buchstäblich direkt in die Hände gefallen. Sofort war Jürgen Bachendorf Feuer und Flamme und versuchte, das Brot nachzubacken.

...

Quelle: Bioland Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern e.V., 21.10.2014

Zurück