100 Jahre Schifferbrot: Ritterschlag für Gammellunder Bäckerei

von Bäckerei Bachendorf

100 Jahre Schifferbrot: Ritterschlag für Gammellunder Bäckerei

GAMMELLUND | Großer Bahnhof in Gammellund! Und das nicht etwa in der Gaststätte Gammellund, sondern gegenüber in der Backstube der Bäckerei Bachendorf. Dort wird das Schifferbrot hergestellt nach einem Rezept, das 100 Jahre alt ist. Zum Jubiläum lud Bäckermeister Jürgen Bachendorf zahlreiche Gäste ein, darunter auch Juliane Rumpf, Ministerin für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, Landtagsabgeordnete Heike Franzen, Bürgermeister Bernd Nissen, Bernd Eichner, Vizepräsident der Handwerkskammer Flensburg, Bioland-Vorsitzende Carola Ketelhoth und Sandra van Hoorn von der Landwirtschaftskammer sowie weitere Wirtschaftsvertreter. Denn zugleich konnten auch die Jubiläen "10 Jahre Bioland-Vertragsbäckerei" und "10 Jahre Gütezeichen der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein" gefeiert werden.

Der Gastgeber betonte, dass alle an der Erfolgsgeschichte - der Renaissance eines ungewöhnlichen Brotes - dem Schifferbrot - mittelbar oder unmittelbar beteiligt seien. Dankbar erinnerte Jürgen Bachendorf an seinen Großvater Jürgen Hinrich Bachendorf, den Betriebsgründer, der 1924 den Betrieb in Gammellund mit Mitteln aufbaute, die er als Schiffsbäcker auf See verdiente. Er hat die Rezepturen für das Schifferbrot hinterlassen, die 1999 wiedergefunden wurden. Der Versuch, das Brot nachzubacken, misslang zunächst. Aber der gute Geschmack habe ihn nicht ruhen lassen und schließlich habe das Schifferbrot eine Wiedergeburt erlebt. Bachendorf schilderte, wie durch Kontakte mit kompetenten Leuten aus dem Lebensmittelbereich das Schifferbrot immer bekannter geworden sei und die Firmenphilosophie "höchster Geschmack und beste Brotqualität" zum Erfolg führte.

...

Quelle: shz, bil 06.07.2011

Zurück